Metallic: Der Interior Trend mit glänzenden Akzenten in Kupfer, Messing, Chrom

Metallische Oberflächen sind seit einiger Zeit einer der absoluten Interior-Trends. Die glänzenden Metalle bringen einen wunderbaren und warmen Schimmer in die Einrichtung. Die edlen Oberflächen ziehen uns magisch an und sie lassen sich erstaunlich leicht mit fast allen Wohntrends kombinieren. Kupfer, Messing und Chrom zeigen sich schon lange nicht mehr nur kühl und sachlich, sondern schimmern als soft reflektierende Metalle. Ein warmes Roségold, elegantes Platin und strahlendes Kupferorange setzen jetzt schöne Highlights in unserem zu Hause. 

Schwarze Pendelleuchten mit goldfarbener Innenseite über einem Esstisch

Ob als schicke Pendelleuchten über dem Esstisch, als in Messing gerahmter Spiegel an der Wand oder als Coffeetable neben dem Sofa - der Metallic Interior Trend ist überall um uns.

Die Möbel, Stoffe und Wohn-Accessoires mit metallischem Glanz haben eine große Wirkung und sind daher sehr begehrte Accessoires. Und sogar größere Flächen wie Wände, Böden, Möbelfronten und Bezugsstoffe dürfen im Wohntrend Metallic schimmern.

Passende Produkte zu diesem Trend

Das Revival des Metallic Looks

Der neue Metallic Trend begleitet uns schon eine ganze Weile und ein Ende ist nicht absehbar. Es kommen jedes Jahr viele neue, schöne Metalloberflächen, Veredelungen und gelungene Farbnuancen hinzu und so wird dieser Trend auch weiterhin aktuell und beliebt bleiben.

Pendelleuchten aus Kupfer und matt und glänzend

Matte und glänzende Teile dürfen ruhig kombiniert werden.

Man kann behaupten, dass der Metallic Trend durch die spektakulären Kupfer-Pendelleuchten von Tom Dixon neu auflebte. Während man bisher glänzende Oberflächen eher als kalt in Erinnerung hatte und sie vielmehr an ein medizinisches Umfeld erinnerten, gestaltete Dixon seine neuen Kupfer Leuchten mit einem angenehmen, behaglichen und vornehmen Glanz, so dass sie zu vielen Interior-Stilen passen und gleichzeitig einen Akzent setzen.

Diese Leuchten sind schon das perfekte Beispiel, wie wunderbar sich metallisch glänzende Oberflächen einfügen, denn die großen kupferfarbenen Hingucker machen ein klassisches Interior trendy, ein schlichtes Interior im Modern Style cool und gibt einer skandinavisch angehauchten Einrichtung einen warmen Touch. 

Und so folgen viele Hersteller dem Metallic Trend und zeigen uns schön schimmernde Wohn-Accessoires, die unsere vier Wände noch ein bisschen schöner machen.

Ob in strahlendem Hochglanz oder sanftem Matt - metallisch glänzende Elemente setzten in der Innenarchitektur Understatement-Akzente und werden zu schönen Hinguckern. Das Finish der Oberflächen darf auch unterschiedlich sein. Es dürfen, je nach Look, auch matte und glänzende Teile miteinander kombiniert werden.

Diese Teile dürfen jetzt glänzen: Leuchten, Stoffe für Kissen, Bezüge und Vorhänge, Möbel-Oberflächen, Böden, Beistelltische, Beschläge, Möbelfüße, Schalen und Vasen, Kerzenständer, Wände mit Farben & Tapeten, Bilderrahmen,... Seien Sie kreativ!

Goldene Vasen auf Esstisch

So wirkt Metallic

Wir können uns dem Glanz einfach nicht entziehen. Metallisch glänzende Elemente geben jedem Raum ein kleines Upgrade. Metallic wirkt luxuriös und elegant und verbreitet einen angenehmen einladenden Glanz. Wärmere, glänzende Oberflächen wie Gold, Roségold und Kupfer reflektieren das Licht besonders weich und warm. Silber, Platin und Chrom geben der Atmosphäre einen klaren und hellen Touch. 

Durch die bewusste Auswahl der Oberflächen lassen sich daher verschiedene Wohnstile wunderbar unterstreichen. Ob gemütlich, elegant, warm, erfrischend, cool oder ganz industrial - metallische Oberflächen sind für fast jeden Stil und sogar alle Jahreszeiten perfekt geeignet.

Zwei verschiedene Räume im Metallic Look mit ganz unterschiedlicher Wirkung

Die schönsten Looks mit Metallic und die passenden Böden

Retro

Bei einem nostalgischen Einrichtungsstil ist Messing das Metall der Wahl, welches mit intensiven Farben wie Dunkelblau, Smaragdgrün oder auch Aubergine toll kombiniert werden kann. Schöne Messing-Tischleuchten, Kerzenständer und auch die Beschläge der Möbel dürfen warm golden glänzen.

Der Retro-Look wird perfekt abgerundet mit leicht schimmernden, dunklen Samtstoffen auf Sofa und Sessel und Vintage-Möbeln aus sanft braunem Holz. Auch Tapeten mit dezentem Glanz passen zum Stil und lassen kleine Räume durch die leichten Reflexionen sogar größer wirken. Ein dunkler Bodenbelag wie Parkett, Kork, Linoleum unterstreicht diesen Retro-Look wunderbar. Auch die Oberfläche eines Parketts darf mit einer hochglänzenden Oberflächenveredelung ein bisschen Nostalgie zaubern.

Hochglänzender Parkettboden von MEISTER

Hochglänzender Parkettboden und Messing ergeben einen nostalgischen Retro-Style innerhalb des Wohntrends Metallic 2018

Elegant

Metallic & Marmor ist die Zauberformel für einen sehr eleganten Look. Zusammen mit natürlichen Materialien, edlem Holz und Mohair-Stoffen wird daraus ein edler und weicher Look der das Licht wunderbar reflektiert.

Pendelleuchten in Roségold über einem weißen Marmortisch sind eines der Key Pieces für diesen feinen Stil. Moderne Bestecke, Platzteller, schlichte Kerzenleuchter und Windlichter dürfen ebenso in Gold und Roségold schimmern. Mattes und glänzendes kann hier auch gerne kombiniert werden. Je geradliniger die Formen der Metallic-Accessoires sind, desto moderner und edler wirkt dieser Look.

Als Grundfarben im Raum eignen sich Weiß, Hellgrau und Beige. Auch ein Dunkelgrau an ausgesuchten Wänden bietet einen perfekten Hintergrund. Zusammen mit Marmor- und Metallic-Accessoires ergeben sie einen schönen, zeitlosen und eleganten Look. Natürliche Holztöne für den Boden wie ein Eiche-Parkett wirken dazu schön und elegant. Auch ein beiger oder lichtgrauer Nadura-Boden im modernen Fliesenformat darf diesen Look begleiten.

Deko im  Metallic Look und weißer Parkettboden

Helle oder natürliche Holztöne für den Boden passen perfekt zur eleganten Variante des Metallic Interior Trends. 

Esstisch und Stühle mit Metallfüßen auf Nadura-Boden

Industrial

Hier darf sich viel glänzendes Chrom und satiniertes Edelstahl zeigen. Regalbeine, Hocker-Gestelle und vielleicht auch der Küchenblock sind am liebsten ganz aus Metall. Zusammen mit einem aus rohem Holz gefertigten Tisch und einem Chesterfield Ledersofa wird der Look komplett.

Damit es trotz der kühlen Oberflächen ein wohnliches Interior wird, sorgen Tierfelle auf dem Boden und ein paar dick gestrickte Wollplaids auf dem Sofa für Behaglichkeit.

Als Bodenbeläge eignen sich strapazierfähige Beläge wie Linoleum oder Nadura in dunklen Tönen. Sie erden den industriellen Stil wunderbar.

Kleiner Tipp: Filzgleiter unter metallischen Stuhlbeinen tun dem Look keinen Abbruch, schützen aber auch den strapazierfähigsten Boden.

Heller Parkettboden unter einem großen Esstisch aus Holz mit Sitzbank

Skandinavisch

Der Stil zeigt sich leicht, hell und frisch. Grafische Muster und Naturtöne bestimmen den typischen skandinavischen Einrichtungsstil. Auch Hölzer wie Ahorn und helle Eiche sind gerne die Tonangeber. Für einen coolen Nordic-Style setzen Silber und Titan die passenden Metallic-Akzente. Wer es etwas gemütlicher mag, für den sind Bronze- und Kupfer-Accessoires perfekte Begleiter. Metallkörbe und Windlichter aus Draht sind die Hingucker und auch das Besteck und die Tischdekoration darf metallisch glänzen.

Zu diesem Stil passen Kissen und Vorhänge aus Leinenstoffen oder grafisch bedruckte Baumwoll-Stoffe und natürlich die stylischen Designletters Tassen von Arne Jacobsen. Als Wandfarben gehen Naturtöne sowie Grautöne oder auch ein sattes Blau. Ein heller Bodenbelag vervollständigt den Stil perfekt und lässt die Metallics schön zur Geltung kommen. 

Puristisch

Metallische Accessoires wirken auch in einem puristischen Ambiente wunderschön und passen perfekt zu sehr modernen Materialien wie Beton, Glas oder Terrazzo. Allerdings sollten nur ausgesuchte und wenige Stücke glänzen, die so zum Eye-Catcher werden.

Messing und Gold zaubern Wärme und einen Hauch Gemütlichkeit in eine minimalistische Innenarchitektur. So passen goldene Pendelleuchten zu einem Esstisch vor einer Betonwand und geben einem schlichten Interior den Wow-Effekt. Schmale und geradlinige Bilderrahmen in glänzendem Gold setzen zudem eine kleine "Wall of Fame" in Szene. 

Glatte Stoffe und Leder ergänzen das puristische Interior. Und auch ein paar wenige Kuschelkissen aus Mohairwolle oder Lammfell zieren gerne das Sofa. Der Bodenbelag darf ebenfalls puristisch und zurückhaltend bleiben und dem Glanz des Metalls den Vortritt lassen.

Collage aus weißem Laminatboden und einem Esszimmer im Metallic Style

Mit so schönen Metallic-Akzenten fängt man in jedem Einrichtungsstil das Licht ein und setzt tolle Highlights. Let it shine.


Autorin: Christina Harmsen / ALL ABOUT DESIGN

Über Christina: Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin Christina Harmsen ist leidenschaftliche Innenarchitektin und Designfreak, Autorin und Bloggerin. Sie schreibt über Innenarchitektur, Neuheiten, Trends, Designklassiker und die große Interieur-Materialwelt. Und natürlich über viele schöne Inspirationen und alles Wissenswerte rund um das Thema Wohnen. Außerdem zeigt sie uns auf dem Interiorblog ALL ABOUT DESIGN sowie auf Instagram schöne Wohnimpressionen und Einblicke in die Welt der Designmöbel – und manchmal auch in ihr zu Hause.


Der Metallic-Wohntrend im Schnell-Check: 

  • Kupfer, Messing und Chrom für den metallischen Glanz
  • Glänzen darf alles - aber nicht gleichzeitig
  • Matte und glänzende Oberflächen können kombiniert werden
  • Metallic lässt sich mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren
  • Helle, natürliche Bodenbeläge oder hochglanzlackierte Parkettböden

Lese-Tipps:

Für alle, die den metallischen Glanz besonders lieben, haben wir hier einige interessante Links zusammengetragen.

Metallische Wohn-Accessoires selbst machen:
Die 25 besten DIY–Ideen in metallischen Farben

Auf Hochglanz bringen:
Mit diesen Tipps bringen Sie Kupfer und Messing wieder zum Glänzen

Glänzender Auftritt:
Schuhe im Metallic Look sind der Fashion Trend 

Passende Produkte zu diesem Trend

Mehr Wohntrend-Ideen für Sie