Laptop-Tastatur in Nahaufnahme

Glossar – Fachbegriffe verständlich erklärt

Mit unserem Glossar möchten wir Ihnen dabei helfen, das durchaus komplexe Thema Bodenkauf noch besser zu verstehen und zu bewältigen. Damit Sie am Ende auch wirklich zufrieden mit Ihrer Auswahl sind. Auf dieser Seite finden Sie daher, alphabetisch sortiert, die wichtigsten Fachbegriffe samt kurzer Erläuterung. Und falls Sie danach immer noch Fragen haben, hilft Ihnen sehr gern Ihr persönlicher Fachhändler vor Ort weiter. Eine Übersicht, wer Sie in Ihrer Region kompetent und persönlich betreut, finden Sie hier: Zur Fachhändler-Auswahl.

Ahorn

Ein Klassiker unter den Laminatböden: 3-Stab-Optik in Ahorn-Nachbildung. Dieser Boden ist zeitlos, unaufdringlich und fügt sich in jeden Einrichtungsstil ein. 

Beanspruchungsklassen

Geben die Widerstandsfähigkeit bzw. Strapazierfähigkeit von Bodenbelägen an. Festgelegt werden Beanspruchungsklassen für Designböden, Korkböden, Laminat, Linoleumböden und Nadura. Alle diese Böden auf Markenboden.de haben die höchste Beanspruchungsklasse für den privaten Bereich und teilweise auch für den gewerblichen Bereich. Mehr lesen in der FAQ

Country Style

Der Landhausstil ist ein zeitloser Klassiker bei den Einrichtungsstilen. Natürlich und ganz gemütlich überwiegen Holz, gedeckte Farben und Möbel mit etwas Patina. Die ausführliche Stilwelt und die passenden Böden finden Sie hier: Stilwelt Country

Dekorpapier

Viel mehr als „nur“ eine Fototapete. Das Dekorpapier ist äußerst hochwertig und gibt Laminatböden ihre trendige Optik. Geschützt wird es durch ein spezielles „Overlay“ und Pressbleche geben den Böden eine authentische Struktur, die sich sogar nach der Optik des Dekorpapiers richtet (Porensynchronstruktur). Mehr zum Thema: Produktkategorie Laminat

Eiche

Eiche ist momentan das beliebteste Holz in der Bodenproduktion. Das Eichenholz ist besonders beständig und gut zu verarbeiten. Außerdem liefert es eine besonders schöne Optik und ganz vielfältige Sortierungen. Mehr zu unseren Eiche-Echtholzböden hier: Parkett-Sortiment Eiche

Fugenbild

Das Fugenbild trägt stark zum Gesamteindruck des Bodens bei. Dabei gibt es unterschiedliche Fugenbilder, die die Fuge z. B. ganz deutlich erscheinen lassen oder nur minimal sichtbar machen. Mehr zu Fugenbildern lesen Sie hier: Hintergrundwissen

Gegenzug

Der Gegenzug ist die unterste Lage Ihres Bodens. Beim Parkett  besteht er meistens aus Fichtenholz. Er trägt zur Stabilität des Produktaufbaus bei.

HDF

HDF ist die Mittellage aller MEISTER-Böden. Die hochverdichtete Faserplatte ist besonders formstabil, lässt sich leicht verlegen und verbessert durch das höhere Gewicht den Raumschall. Mehr erfahren: zur FAQ

Inspiration

Wir möchten Ihnen viele neue Ideen zu Bodenbelägen geben, mit denen Sie Ihr Zuhause oder Ihre gewerblich genutzten Räume aufwerten können. Dazu haben wir eine komplette Rubrik erdacht und mit anregenden Inhalten gefüllt: Inspiration beim Boden-Kauf

Jugendzimmer

Der Spielteppich muss weg, ein Parkettboden muss es noch nicht sein. Für Jugendzimmer bieten sich Design- und Laminatböden an. Sie sind strapazierfähig, leise und pflegeleicht. Und enthalten keine schädlichen Weichmacher! Im Video erzählt Sel Finne warum der Designboden in seinem Zimmer genau richtig ist: Sels Film ansehen

Klickverbindung

Die patentierten Klickverbindungen unseres Herstellers MEISTER machen eine schwimmende Verlegung aller Böden auf Markenboden.de möglich. Anstelle einer aufwendigen und dauerhaften Verklebung auf dem Untergrund werden die einzelnen Dielen mittels der Klickverbindung zusammen gehalten. Das macht die Verlegung unserer Böden auch für Laien möglich. Außerdem können schwimmend verlegte Böden spurenlos wieder entfernt werden. Auch unsere Echtholzböden Parkett und Lindura müssen nicht fest verklebt werden. Weitere Infos zur Verlegung von Böden finden Sie hier: Tipps und Tricks

Lindura

Hightech-Holzboden. Dieser innovative Bodenbelag des Herstellers MEISTER ist etwas ganz besonderes! Extrem strapazierfähig, in rustikaler Optik und mit XXL-Dielenformaten bringt er viel Charakter in Ihre Räume. Verlieben Sie sich in eine neue Art Boden: Mehr zu Lindura erfahren

Muster

Auf Markenboden.de können Sie kostenfrei bis zu 5 Handmuster Ihrer Wunschböden bestellen. Darüber hinaus kann auch Ihr Fachhändler in Ihrer Region Ihnen viele unserer Produkte in seiner Ausstellung zeigen. Hier lesen Sie mehr: Muster kostenlos bestellen

Nutzschicht

Die Nutzschicht ist die Edelholz-Oberfläche unserer Parkettböden. Der Hersteller MEISTER produziert Mehrschichtparkett. Dabei ist nicht die ganze Diele aus massivem Holz, sondern die Echtholzschicht (Nutzschicht) wird mit einer HDF-Trägerplatte und einem Gegenzug verleimt. Dieses Produktionsverfahren ist besonders ressourcenschonend und hat durch die höhere Stabilität der Dielen auch viele technische Vorteile.

Oberflächenveredelung

Parkett und Lindura-Böden werden durch hochwertige Lacke oder spezielles Naturöl veredelt. Dadurch wird die Echtholzoberfläche geschützt und ihr besonderer Charakter betont. 

Porensynchronstruktur

Geprägte Struktur in Laminat- und Designböden. Bei der Porensynchronstruktur sind Poren, Astfüllungen und Risse auf das Dekorbild abgestimmt. So entsteht ein besonders authentisches Erscheinungsbild.

Quadratische Verlegung

Ein besonderes Verlegemuster, das wieder voll im Trend ist! Die Parkettquadrate der Kollektion Parkett Style PQ 500 diese Art der Verlegung besonders einfach. Weitere Verlegemuster haben wir hier für Sie beschrieben.

Reinigung

Laminat- und Designböden sind besonders pflegeleicht. Mit den richtigen Pflegemitteln ist aber auch die regelmäßige Reinigung und Pflege von Echtholzböden kein Problem. Welche Reinigungsmittel von unserem Markenhersteller MEISTER empfohlen werden, sehen Sie hier: Pflegemittel auf meister.com

Schallschutz

Hinter vielen Produktnamen finden Sie ein (S). Das S in Klammern bedeutet, dass es dieses Produkt mit und ohne integrierte Trittschallkaschierung gibt – Sie haben die Wahl. 

Trittschallkaschierung

Die (integrierte) Trittschallkaschierung vermindert Laufgeräusche auf dem Boden und verbessert den Raumschall. In vielen unserer Produkte ist bereits ein Schallschutz integriert (zu erkennen am S im Produktnamen). Ihr Fachhändler berät Sie gerne zu ggf. benötigten Unterlagsmaterialien.

Unterlagsmaterial

Je nach Untergrundbeschaffenheit benötigen Sie unterschiedliches Untergrundmaterial um Ihren neuen Boden optimal verlegen zu können. Die Empfehlungen des Herstellers MEISTER finden Sie hier (PDF per Klick öffnen oder herunterladen) und in der persönlichen Beratung bei Ihrem Fachhändler: Jetzt Fachhändler auswählen

Verlegen

Boden verlegen ist mit den patentierten Klicksystemen auch für Laien möglich. Lassen Sie sich dennoch vor der Verlegung zu individuell benötigtem Zubehör bei Ihrem kompetenten Fachhändler beraten und beachten Sie unbedingt die Hinweise in der Verlegeanleitung des Herstellers MEISTER! Tipps & Tricks zur Bodenverlegung finden Sie in der entsprechenden Rubrik auf Markenboden.de: So wird's richtig gemacht

Weichmacher

Weichmacher finden Sie in keinem der Produkte auf Markenboden.de. Unsere Designböden weisen viele der praktischen Eigenschaften eines Vinyl-Bodens auf, kommen aber gänzlich ohne die schädlichen Inhaltsstoffe aus und sind deshalb auch mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Mehr zum MEISTER-Designboden und seinen Vorteilen

Zubehör

Abgerundet wird Ihr neuer Traumboden durch passende Leisten, die richtigen Unterlagen und ideale Pflegemittel. Darüber hinaus bietet Ihnen Ihr Fachhändler nützliches Zubehör für die Verlegung z.B. Übergangsprofilschienen, Verlegekeile, Befestigungsklippse etc. Lassen Sie sich beraten oder von einem Profi bei der Verlegung unterstützen.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: